OPUS KLASSIK: 4-fach-Nominierung für »GALAXY«

Vierfach Daumen hoch für Matthias Georg Kendlingers Violinkonzert »GALAXY« und Sinfonie »DIE ÖSTERREICH-UKRAINISCHE«: Die aktuelle CD mit den K&K Philharmonikern, dem Geiger Robert Stepanian und Dirigenten Taras Lenko ist für den OPUS KLASSIK 2021 in den Kategorien

  • Komponist/in des Jahres
  • Klassik ohne Grenzen
  • Sinfonische Einspielung – 20. und 21. Jahrhundert
  • Weltersteinspielung des Jahres

nominiert.

Der begehrte Musikpreis des Vereins zur Förderung der Klassischen Musik wird in insgesamt 25 Kategorien verliehen. Im Frühherbst gibt die Jury ihre Entscheidungen bekannt. Die festliche Verleihung im Konzerthaus Berlin findet in diesem Jahr am 10. Oktober statt.

In diesem Sinne: Daumen hoch – und Daumen drücken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.